A4.png




















f_logo.jpg

Künstlerisches Konzept

Multi-dimensionales Lichtbild

Die Bürger und Besucher Binningens werden in einer sozialen Performance zu Protagonisten. Über das Radio werden sie zu einer Licht-Choreografie dirigiert, indem sie nach Anweisungen Licht ein- und ausschalten. Die Strassenbeleuchtungen werden manuell gesteuert. Auf einem Parcours erfährt jeder Besucher bereits Einzelteile einer Geschichte, die als Schlussgeste im Gesamten nochmals erzählt wird.Alle diese am Boden befindlichen Licht-Akteure fügen so ein Gesamtbild aus Licht zusammen. Auf diese Weise wird ein kollektiv performtes und erlebtes Ereignis geschaffen, das die Grenzen von Künstler und Betrachter auflöst.

Aus diesem Material, von riesigen menschlichen Lichtbildern, pulsierenden Adern der Strassenlaternen und illuminierten Objekten entsteht ein Film. Erst der Film fügt die durch Licht inszenierten Bilder mit den Erzählungen und dem Sound des Hörspiels zusammen. Neben einem einzigartig vielschichtigen Kunstfilm entsteht ebenso eine dokumentarische Version, die das einmalige Geschehen von „Binningen Enlighted“ festhält.

„Binningen Enlighted“ lässt Binningen in einem neuen Licht erscheinen und bietet eine kunstvolle und soziale Perspektive. Die Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen, Behörden und sozialen Institutionen, die etwa im Vorfeld das musikalische Repertoire des Hörspiels aufbauen, die als Helfer agieren und Inszenierungen ermöglichen, ist fundamentaler Bestandteil der Kunstform. „Binningen Enlighted“ ist eine soziale Lichtkunstperformance einer ganzen Stadt.
2_1.jpg



2_2.jpg
3_1.jpg


3_2.jpg


3_3.jpg